Eine für sie sehr wichtige Frage, welche sie sehr bewegt, war, wie es den Firmen in Wernau während der Corona Pandemie ergeht.

„Mir ist wichtig, die Themen vor Ort aufzunehmen und den Menschen zuzuhören“ sagte sie
In ihrem Wahlkreis Kirchheim gibt es viele äußerst innovative Unternehmen, welche in diesen für alle schwierigen Zeiten vorübergehend von Land und Bund unterstützt werden müssen, damit die für uns so wichtigen Arbeitsplätze und damit auch deren Steuerkraft erhalten werden können.
Es zeigt sich deutlich, dass das Kurzarbeitergeld vielen Unternehmen hilft, deren Belegschaft zu behalten.

Insbesondere Zulieferunternehmen stehen vor besonderen Herausforderungen. Wir müssen schauen, dass wir unseren Mittelstand nicht nur durch finanzielle Hilfen, sondern durch Bürokratieabbau, Fachkräfteanwerbung, Breitbandanbindung und bessere öffentliche und private Verkehrsanbindungen unterstützen, so Dr. Pfau-Weller.

Wenn sie mehr über unsere Kandidatin auch über ihr soziales und umweltpolitisches Engagement, wissen wollen, empfehlen wir ihre Internetadresse https://www.natalie-pfau.de

« Kurz gemeldet: Gemeinderat beschließt einstimmig CDU-Antrag Gemeinderatsfraktion im Endspurt des politischen Jahres 2020 »